Dienstag, 11. März 2014

Zuhause :)

Hallöchen,


seit gestern bin ich wieder in meinen eigenen 4 Wänden. Ich wurde aus dem Krankenhaus entlassen. Juchuuuuuuu.
Es geht halt nix über das eigene zu Hause. Nach 3 Wochen, sorry, 19,5 Tagen, war ich auch kurz davor ´nen Lagerkoller zu bekommen.
Nee, im Ernst jetzt, ich hatte ein echt klasse Zimmer (2 Betten, TV und Tel. am Bett, schickes Duschbad im Zimmer und einen kleinen Kühlschrank), ´ne witzige Bettnachbarin, gute Ärzte und ein ebensolches Pflegeteam. Ich würde dort jederzeit wieder hingehen, .... wenn ich müßte, was hoffentlich nie wieder vorkommt.....*augenverdreh*
So, nun bin ich also dem Krankenhaus entkommen und was muß ich weitermachen???? Na, na? Wer weiß es???
Ich gebe einen Hinweis:



Rischtisch....:  ich muss mir täglich Heparin weiterspritzen. *jammerheulschluchz*
Aber ich bin ja eine Heldin. *grins*


Ich wünsche euch allen einen schönen Dienstagabend
eure samsch



Samstag, 8. März 2014

Endlich wieder gute Nachrichten

Hallöchen,


es deutet nämlich alles darauf hin, dass ich übermorgen, nach 20 Tagen Krankenhaus, entlassen werde.
Drainage Nr. 2 ist noch drin, soll aber morgen gezogen werden. *yieppie*. Dann darf ich auch wieder in die Cafeteria, mit sichtbaren Drainagen darf man da nämlich nicht rein...*seufz*
Und dann bin ich wohl noch einige Zeit krank geschrieben, bis mein "Löchlein" ganz sicher komplikationslos zugewachsen ist.
Fotos kann ich leider grad nicht hochladen, dabei seh ich sooooo unglaublich gut aus als Patientin. Viel, viel besser, wie als Angestellte. *lol*
Danke saphira für deinen Genesungswunsch, ich nehm ihn mir zu Herzen.
Euch allen da draussen einen gesunden Samstagabend
eure samsch



Mittwoch, 5. März 2014

2014

2014 ist ja nun auch schon wieder nicht mehr ganz so jung und der Vorsatz, meinen Blog wieder liebevoller und häufiger zu pflegen ist---nee, nicht dahin. Nur auf ... verschoben. *grins*
Heute ist mein Tag 15 als Patientin in dem Krankenhaus in Niedersachsen, in dem ich eigentlich arbeite und gestern habe ich die zweite OP hinter mich gebracht.
Jetzt heißt es Daumen drücken, dass meine zugenähte Abszeßhöhle *igitigitt* nun ganz brav und komplikationslos zusammen wächst.
Der Operateur meiner ersten OP wohnt auch noch in dem Haus auf dem Gelände, in welchem ich auch wohne....sooooo wollte ich mich ihm (und auch sonst keinem hier) nicht zeigen.
Aber Ihr kennt das wahrscheinlich auch, geht´s einem nicht gut, ist einem so ziemlich alles egal.
Fast alles egal.
Nun liege ich hier mit Blick auf meinen Balkon und genese so vor mich hin.
Euch allen da draußen wünsche ich, dass es euch gut geht und ihr den Frühling so richtig genießen könnt.
Eure samsch

Montag, 2. Dezember 2013

Wort meiner Woche



Adventszauber

Mittwoch, 27. November 2013

Die letzten Züge des Novembers


Nebel

Ein Vorhang aus Luft
ein Duft
gewoben,

und wie der Wind
geschwind
zerstoben

Friedrich Wilhelm Güll

Montag, 25. November 2013

Gute Nacht




Und einen schönen Wochenanfang wünsche ich euch allen

Eure samsch

Samstag, 23. November 2013

Einfach aber gut

Hallo,

heute habe ich mir ein ganz einfaches aber immer gutes, leckeres Essen gemacht:


Jenau, es sind Pellkartoffeln mit Schnittlauchquark, Butter und Salz.
LECKER!!!
Und todesmutig im Schnellkochtopf gekocht. Irgendwie hab ich vor diesem Ding seit jeher einen echt riesigen Respekt. Keine Ahnung woher das kommt...Bin jedesmal ganz stolz auf mich, wenn ich ihn benutze *grins*
Euch noch eine schönen Samstagabend
Eure samsch